Es ist eine sanfte Kunst, die ausgeübt wird, indem man die Fingerspitzen (über der Kleidung) auf bestimmte, "Sicherheits-Energieschlösser" legt, um so den Fluss der Energie zu harmonisieren und wiederherzustellen. Dies unterstützt den Abbau von Stress und Spannungen, die sich in unserem gewöhnlichen täglichen Leben ansammeln. Sowohl für diejenigen von uns, die unter Streß oder Gesundheitsstörungen leiden, als auch für die, die ganz einfach aktiv zur Aufrechterhaltung von Gesundheit, Harmonie und Wohlbefinden beitragen möchten, ist die Kunst des Jin Shin Jyutsu eine einfache und kraftvolle Methode, die jedem zur Verfügung steht. Jin Shin Jyutsu bringt Ausgeglichenheit in das Energiesystem unseres Körpers, fördert dadurch Gesundheit und Wohlbefinden. Es ist Lebenskunst und stärkt die jedem von uns zu eigene, tiefgründige Selbstheilkraft. Es ist eine wertvolle und bedeutsame Ergänzung zu herkömmlichen Heilmethoden, da es eine tiefe Entspannung bewirkt und die Auswirkungen von Stress vermindert.

Jin Shin Jyutsu arbeitet mit sechsundzwanzig "Sicherheits-Energieschlössern" innerhalb der Energiebahnen, die Leben in unseren Körper bringen. Werden eine oder mehrere dieser Bahnen blockiert, kann die sich daraus ergebende Stagnation den Energiefluss in der betreffenden Zone unterbrechen, und letztlich das gesamte Energieströmungsmuster durcheinanderbringen. Bestimmte Kombinationen der Energieschlösser zu halten, kann uns seelisch, körperlich und geistig wieder ausbalancieren.

 

Jiro Murai gab der von ihm entwickelten Kunst im Laufe der Zeit verschiedene Namen, die mit teilweise verschiedenen Kanjis (japanischen Schriftzeichen) geschrieben wurden:

  • Körper - Geist - Kunst - Jin Shin Jyutsu
  • Kunst der Langlebigkeit - En Mei Jyutsu
  • Kunst des Glücklickseins - Koofuku Jyutsu 

Schliesslich nannte er die Kunst Jin (Tugend) Shin (=Göttlichkeit) Jyutsu (Kunst). Dies wird meist übersetzt mit: Die Kunst des Schöpfers durch einen wissenden, mitfühlenden Menschen.

Haruki Kato berichtet, Jiro Murai sagte damals, der Name sei nicht als endgültig zu verstehen. Kato nennt die Kunst Jin Shin Jyutsu - die Methode die Tai-Eki- Zirkulation durch die Ki-Eki-Energie zu verstärken.